background
logotype
image1

Christbäume aus dem südlichen Waldviertel - frisch, heimisch, mondphasengeschnitten

Gottfried Waldhäusl und Sohn Jürgen Frais bieten Ihnen Christbäume und Schmuckreisig von bester Qualität, aus dem südlichen Waldviertel in Niederösterreich.
Unsere Bäume werden ganzjährig gepflegt und zur richtigen Mondphase geschnitten - denn so bleibt Ihr Christbaum länger frisch und behält seinen einzigartigen Duft.

Die Christbäume bester Qualität werden unseren Kunden an mehreren Standorten in Wien und Niederösterreich zum Verkauf angeboten.
Sehr gerne beliefern wir in der Vorweihnachtszeit auch Unternehmen, Schulen, Altenheime etc. mit Bäumen in Sondergrößen, die eine schöne weihnachtliche Atmosphäre verbreiten.
 

Verkaufszeiten Dezember 2017

Niederösterreich: 01.12. bis 24.12.2017

Wien und Umgebung: 08.12. bis 10.12.2016 und 15.12. bis 24.12.2017

!!! N E U E R Ö F F N U N G !!!

Agnesgass 23-25 (direkt im Kleingarten - Parkplätze vorhanden) - Anfahrtsplan >>

Krottenbachstrasse 239-245 (Höhe Strehlgasse - Parkplätze vorhanden) - Anfahrtsplan >>

 

Weihnachtliche Firmenevents

Haben Sie schon einmal daran gedacht, ihre Firmenweihnachtsfeier etwas anders zu gestalten?
Wie wäre es, wenn Sie dabei Ihren Betrieb oder das Lokal für die Weihnachtsfeier in einen Christbaumwald verwandeln?

Schenken Sie Ihren Kunden oder Mitarbeitern eine ganz besondere Aufmerksamkeit zu Weihnachten und überraschen Sie mit einem eigenen Christbaum, der vor Ort ausgesucht werden kann.

Wir verleihen Ihrer Firmenfeier eine gemütliche und weihnachtliche Atmoshäre!

Die Mondphase - Christbäume zum richtigen Zeitpunkt schneiden

 

Das Schneiden der Christbäume zum richtigen Zeitpunkt (Quelle: www.christbaumwelt.com)

In Zeiten wie heute, wo umweltbewusster Waldbau, naturgemäßer Hausbau und generell der Schutz von Mensch und Natur bei vielen Menschen wieder mehr Priorität erlangen, hat das Wissen um die richtige Mondphase auch in der Holzgewinnung und -verarbeitung wieder hohe Priorität.

Es ist eigentlich unfassbar, dass unsere Vorfahren Häuser, Kirchen, Brücken und Möbel errichten konnten, die jahrhundertelang bis heute allen Umwelteinflüssen widerstanden haben. Wie man den Wald pflegt, wie man den richtigen Zeitpunkt für das Schlägern wählt und wann man welches Holz für welchen Zweck verwendet, gilt bis heute als unverzichtbares Wissen.  

 

Das Geheimnis rund um das Schneiden zur richtigen Mondphase ist nicht schwer zu merken: Wenn Christbäume und Zweige bei zunehmender Mondphase geschnitten werden (je näher an Vollmond desto besser), dann bleibt viel Flüssigkeit in den Bäumen und die Zweige behalten ihre Nadeln für lange Zeit.
Auch der Duft bleibt sehr lange erhalten. Nach überlieferter Tradition und eigener Erfahrung ist drei Tage vor der 11. Vollmondphase im Jahr die beste Zeit zum Schneiden der Christbäume.

Natürlich färben sich die Nadeln im Laufe der Zeit braun, aber der langen Haltbarkeit und auch dem Duft der Bäume tut das keinen Abbruch. Allerdings nur bei gesunden Pflanzen – kranke Pflanzen nadeln manchmal schon kurz nach dem Schneiden.

 


Die Christbäume aus unseren Kulturen werden bewusst zum Zeitpunkt der richtigen Mondphase geerntet und dann zum Verkauf freigegeben!

 

 

 

 

Christbaumverkauf in Wien und Niederösterreich - Verkaufszeiten und Standorte

 

Christbäume bester Qualität erhalten unsere Kunden an mehreren Standorten in Wien und Niederösterreich - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir bieten Ihnen frische und heimische Christbäume und Schmuckreisig aus dem südlichen Waldviertel bei Marbach an der Donau.
Unsere Bäume werden zur richtigen Mondphase geschnitten, denn so bleiben sie frisch und behalten länger ihren einzigartigen Duft.

Die Verpackung, sowie bei Bedarf die Montage in ein passendes Christbaumkreuz bieten wir Ihnen GRATIS zu jedem gekauften Baum. 

NIEDERÖSTERREICH - Verkauf von 01.12. - 24.12.2017

      • Amstetten West - Wiener Straße (direkt beim Kreisverkehr gegenüber OBI Baumarkt) - Anfahrtsplan >> 

WIEN 19. BEZIRK - Verkauf von 08.12. - 10.12.2016 und von 15.12. - 24.12.2017

      • Weinberggasse 70-74 (gegenüber Volkshilfe Wien bzw. Bipa) - Anfahrtsplan >>
      • Agnesgass 23-25 (direkt im Kleingarten - Parkplätze vorhanden) NEUERÖFFNUNG 2016 - Anfahrtsplan >>
      • Krottenbachstrasse 239-245 (Höhe Strehlgasse - Parkplätze vorhanden) NEUERÖFFNUNG 2016 - Anfahrtsplan >>
      • Billrothstraße 17 (im Gastgarten vom Lokal "Fischerbräu") - Anfahrtsplan >>
      • Krottenbachstraße 106 (direkt beim Hofer) - Anfahrtsplan >> 

WIEN UMGEBUNG - Verkauf von 08.12. - 10.12.2017 und von 15.12. - 24.12.2017

Sehr gerne beliefern wir auch Unternehmen, Schulen, Altenheime etc. mit Bäumen in Sondergrößen.

 

Weihnachtliche Firmenevents

Haben Sie schon einmal daran gedacht, ihre Firmenweihnachtsfeier etwas anders zu gestalten?
Wie wäre es, wenn Sie dabei Ihren Betrieb oder das Lokal für die Weihnachtsfeier in einen Christbaumwald verwandeln?

Schenken Sie Ihren Kunden oder Mitarbeitern eine ganz besondere Aufmerksamkeit zu Weihnachten und überraschen Sie mit einem eigenen Christbaum, der vor Ort ausgesucht werden kann.

Wir verleihen Ihrer Firmenfeier eine gemütliche und weihnachtliche Atmoshäre!

 

 

Tipps zur richtigen Pflege Ihres Christbaumes >>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Familienbetrieb - Christbäume und Schmuckreisig Waldhäusl

 

Unser Familienbetrieb und die Christbaum-Kulturen liegen im südlichsten Teil des Waldviertels - rund um Marbach an der Donau und Maria Taferl. Die Gegend wird auch gern die "Côte d'Azur" des Waldviertels genannt und die klimatischen Bedingungen, als auch die Bodenqualität dieser Region rund um die Donau bilden ideale Voraussetzungen für das Wachstum unserer Christbäume.

Mittlerweile haben wir langjährige Erfahrung in der Christbaum- und Reisigproduktion.

Der Bestand unserer Christbäume setzt sich aktuell aus ca. 95 % Nordmanntannen und ca. 5 % Blaufichten und Nobilistannen zusammen.
Diese werden speziell für die Produktion von Schmuckreisig und zur späteren Nutzung als Christbaum angepflanzt. Aufgrund ihrer langen Haltbarkeit haben sich die Nordmanntannen in den letzten Jahren bei der Beliebtheit unserer Kunden durchgesetzt.

 

Die Pflege von Christbaumkulturen beschränkt sich "leider" nicht nur auf das Pflanzen der Winzlinge bzw. einige Jahre später dann auf das Schneiden fertiger Christbäume im Winter. Der wichtigste Bestandteil im Gesamtprozess ist die dauerhafte und umfangreiche Pflege jedes einzelnen Baumes, um diesen Jahre später auch als Christbaum von bester Qualität ernten und für den Verkauf anbieten zu können.

Zu jeder Jahreszeit gibt es entsprechend viel zu tun. Der Gesamtprozess wird anhand folgender Grafik beschrieben:
(Quelle: www.weihnachtsbaum.at)

vomsamenkornzumchristbaum

  • Nach der Ernte der Zapfen vergehen etwa 3 - 5 Jahre in einer Baumschule, bis die Jungpflanzen in den Christbaumkulturen ausgepflanzt werden.

  • In den ersten nach dem Auspflanzen wachsen die Setzlinge noch sehr langsam. In dieser Zeit ist es wichtig, schneller wachsendes Gras und strauchartige Gewächse in den Kulturen zu entfernen. Daneben ist gezielte Düngung und aufmerksame Überwachung und Schutz vor Schädlingen, wie Insekten oder Pilzerkrankungen zwingend erforderlich.

  • Ab dem 3. oder 4. Jahr nach dem Auspflanzen nimmt das Wachstum an Fahrt auf. Die Bäume werden jährlich um etwa 20 bis 50cm größer. Nur selten wachsen sie jedoch so gleichmäßig wie gewünscht. Außerdem sind Nordmanntannen anfällig für Spätfrost und Hagel, was ebenfalls den Wuchs beeinträchtigen kann. Unsere Christbäume werden daher beim Heranwachsen unterstützt und dabei formgeschnitten, aufgebunden oder ausgeschnitten.

  • Nach etwa 8 - 10 Standjahren ist es dann soweit - die ersten Christbäume können geerntet werden. Es ist also ein relativ langer Zeitraum, den ein Christbaum vom Sämling bis ins Wohnzimmer benötigt.

 

Vorbei sind also die Zeiten, in denen der Christbaum ein reines Nebenprodukt der Forstwirtschaft war und sich das Angebot beinahe ausschließlich auf Fichten beschränkte. Ein Christbaum muss den Anforderungen der Konsumenten entsprechen und daher schön gerade und regelmäßig gewachsen sein, starke (wenn möglich) dichte Äste haben, gut riechen und die Nadeln lange halten. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, diesen Anforderungen gerecht zu werden!

Unser Ratschlag - achten Sie beim Kauf ihres Christbaumes auf kurze Transportwege (selbes oder benachbartes Bundesland) und entscheiden Sie sich für einen Baum aus der Region.

Tipps zur richtigen Pflege Ihres Christbaumes >>

 

Der Christbaum aus Niederösterreich - Christbäume aus dem südlichen Waldviertel